Die Jungen Zillertaler - Obercool im Haifischpool


Freitag, 23. Oktober 2020

um 20:00 Uhr (Einlass um 19:00 Uhr)
3200 Ober-Grafendorf - Pielachtalhalle - Raiffeisengasse 9

Arrow
Arrow
Slider

Mit ihrem neuen Album (EV, 6. Juli 2018) schlüpfen Die jungen Zillertaler auf ihrem CD-Cover sogar ins Haifisch-Kostüm. Und liefern musikalisch wieder tierisch guten Party- und ihren typischen JUZI-Sound ab. Mit insgesamt 13 hitverdächtigen Songs gehen Die jungen Zillertaler mit „Obercool im Haifschpool“ voll auf die Zwölf …

Man muss schon mehr draufhaben als hin und wieder einen Hit unter die Fans zu bringen. Mehr und mehr zählt im Musikgeschäft vor allem das Gesamtkonzept. Und darin sind die JUZIs wahre Meister ihres Fachs. Mit „Obercool im Haifschpool“ beweisen die drei Zillertaler Freunde erneut, dass Stillstand nicht ihre Sache ist …

Party. Party. Party.

2018? Das hieß für Die jungen Zillertaler und ihre Fans bisher ganz einfach Party, Party, Party. Und sie denken gar nicht daran, daran etwas zu ändern. Ihr Live-Album „Partykracher – Die größten Hits der JUZIs“ kletterte zu Beginn des Jahres auf Anhieb an die Spitze der österreichischen Album-Charts und hielt sich über acht Wochen in den Top-Platzierungen. Wer die JUZIs kennt, der weiß, dass sie mit ihrem neuen Album „Obercool im Haifischpool“ wieder ganz nach oben wollen.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, zählen die „Die jungen Zillertaler“ doch zu den innovativsten und kreativsten Künstlern ihrer Branche. Seit mehr als zwei Jahrzehnten begeistern sie ihr Publikum – mit einprägsamen Melodien, Party-Sound, Live-Erlebnis und ihrer Bodenständigkeit. Das verkörpern Markus, Daniel und Michael vom Scheitel bis zur Haferlschuhsohle. Und dafür liebt sie ihr Publikum.

Obercool im Haifischpool

Der Titel des neuen Studio-Albums darf durchaus auch doppeldeutig gesehen werden, wird die hart umkämpfte Musikbranche doch gerne mal als „Haifischbecken“ bezeichnet. Damit haben Die jungen Zillertaler allerdings nicht viel am Hut. Hai hin oder her, die JUZIs schmieden seit mehr als zwei Jahrzehnten erfolgreich an ihrer Karriere. Im „Triumvirat“ arbeiten sie an ihrem Erfolg, geben dabei die Zügel nicht aus der Hand. „Niemand kennt unser Publikum besser als wir. Mit jährlich rund 180 Live-Auftritten sind wir ganz nah an unserem Publikum dran und wissen, wo die Party-Reise hingehen muss“, sagt Markus Unterladtstätter über das Erfolgsrezept der JUZIs.

Das Album „Obercool im Haifischpool“ fällt schon rein optisch aus der Reihe. Auf ein Coverfoto wird verzichtet. Meister Xi Ding, der Europameister im Schnellzeichnen, hat Markus, Daniel und Michael höchstpersönlich und passend zum Album-Titel in ein Haifischkostüm gesteckt – und damit einen besonders originellen Hingucker geschaffen.

„Musikalisch gehen wir wieder voll auf die Zwölf“, sagen die JUZIs. Soll heißen: Ein Versprechen für den typischen, juzifizierenden Gute-Laune-Party-Sound der drei sympathischen Zillertaler! 12 neue Songs und mit „Humba Tätärä“ ein weiterer Bonus-Track sind auf dem Album zu finden. Darunter auch fünf Eigenkompositionen im typischen JUZI-Sound.

Die Texte? In allerbester JUZI-Manier, also durchaus auch mal doppeldeutig. Aber kein Grund für besorgte Eltern, im Kinderzimmer den Stecker des Musik-Players zu ziehen. Allen voran wird sich – und das nicht nur dort – das Lied „Der kleine Haifisch“ mit Sicherheit zur ultimativen Dauerbeschallung entwickeln. Es geht rund im Meer, denn der kleine Hai hat Hunger und Durst… und dann fällt auch noch ein Schwein ins Wasser! Auch die „Tante aus Marokko“ ist ein Mitsing-Titel der Extraklasse, der den jüngsten und allen junggebliebenen JUZI-Fans viel Freude machen wird und wunderbar ins Ohr geht. Ganz so wie das   langsamere Schunkellied „Es bleibt nit bei oan“.

Spätestens mit dem „Tuba Sepp“ nimmt jede Party so richtig Fahrt auf – also hoch die Hände bei dieser Hymne (nicht nur) für alle Tubisten in den Blasmusiken dieser Welt. Wer bis jetzt noch nicht „JUZIfiziert“ ist, den packt das JUZI-Fieber sicher mit dem gleichnamigen Titel.

Mit „Obercool im Haifischpool“ liefern „Die jungen Zillertaler“ vielleicht das bisher beste Album ihrer langen Erfolgsstory ab. Ganz sicher ist es jedenfalls eines, das vom ersten bis zum letzten Ton für gute Laune, Party und beste Unterhaltung steht. Dabei ist die Freude, die Michael, Markus und Daniel mit ihren Songs versprühen immer präsent. Vorsicht ansteckend! Das gilt, darauf kann man sich bei den JUZIs eben verlassen, zum Glück für alle Titel.


Karten sind erhältlich bei:

Kartenbüro St. Pölten, Fa. Sodek, Franziskanergasse 3 - 02742/3551260

Kartenbüro Obergrafendorf, Zum Postkastl, Hauptplatz 3 - 02747 2349

Tickets in allen Raiffeisenbanken Österreichs mit Ö-Ticket-Zugang erhältlich

Tickets in allen Ö-Ticket VVK Stellen erhältlich

Ermässigungen:

minus EUR 2,- für max. 2 Karten für Kunden der Raiffeisenbank, erhältlich in allen Raiffeisenbanken mit Ö-Ticket VVK-Stelle
minus EUR 5,- für max. 1 Karte für Mitglieder der AK NÖ, erhältlich im Kartenbüro Sodek sowie im Kartenbüro Ober-Grafendorf

minus EUR 2,- für  max. 2 Karten für Abo-Kunden der NÖN

Kontingent an ermäßigten Karten begrenzt.

Direktbestellung Oeticket-Webshop



Die Firma VIAGOGO ist KEINE reguläre Vorverkaufsstelle für Tickets für bestmanagement, sondern lediglich ein Wiederverkäufer, der gültige Tickets zu teils völlig überhöhten Preisen weiterverkauft. Bitte unterstützen Sie diese rechtliche Grauzone nicht, sondern wenden Sie sich an die auf der HP genannten regulären Vorverkaufsstellen.

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Veranstaltungen in der Regel freie Platzwahl besteht und Sitzplatzreservierungen daher grundsätzlich nicht möglich sind. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise ein. Eine Ausnahme besteht selbstverständlich für gehbehinderte Personen und ihre Begleitung. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall rechtzeitig.